"Die Zeit läuft..."

Aufführung des Theater-Diff-Kurses der Klassen 9a und 9b

Nach mehrmonatiger Erarbeitung war es für die Schülerinnen und Schüler des 9er Theater-Differenzierungskurses unter Leitung von Herrn Königs am 27.6. soweit: Premiere des Theaterstücks „Die Zeit läuft…“. Dabei waren die Vorbedingungen alles andere als ideal: hohe Temperaturen im sommerlich aufgeheizten Theater und der sehr kurzfristige Ausfall eines Kursteilnehmers mussten bewältigt werden. Jedoch schlugen sich die jungen Akteure ausnehmend gut und legten eine ca. 70-minütige abwechslungsreiche Aufführung hin, in der die Zeit den Zuschauern nicht ein einziges Mal lang wurde.

Bei dem Stück handelt es sich um durchweg selbstverfasste Szenen, die alle in irgendeiner Form das Phänomen „Zeit“ thematisieren. Mal fragt sich ein Mensch, wie er nach einer Krebs-Diagnose die ihm verbleibende Zeit nutzen kann, mal fiebert man dem Jahreswechsel entgegen oder erlebt auf einer Busfahrt, wie unterschiedlich „Zeit“ empfunden werden kann. Schön auch die letzte Szene, in der eine Klassenarbeit rückwärts läuft.

Überraschend war für das Publikum sicherlich, dass einige Szenen völlig auf Comedy- oder Slapstick-Elemente verzichteten und eher die Vergänglichkeit des Lebens und verpasste Gelegenheiten im Laufe einzelner Biografien thematisierten. Dabei drifteten die kleinen Geschichten niemals ins Kitschige ab. In sämtlichen Spielszenen zeigten die Akteure große Spielfreude und ein hohes Maß an Bühnenpräsenz und Konzentration, sodass der langanhaltende Schlussapplaus mehr als verdient war.

Mit einem rechten Mausklick auf das Bild und dem Befehl "Grafik anzeigen" sehen Sie eine höhere Auflösung des Bildes.