Das Finanzamt am GSO

Schule und Steuern – Das Finanzamt Lippstadt zu Besuch im Sozialwissenschaften-Grundkurs der Q1

Wozu zahlen wir eigentlich Steuern? Und wo fließen sie hin? Wie viel kostet jedes schulpflichtige Kind den Staat pro Tag? Gibt es noch eine Lohnsteuerkarte und wie funktioniert sie? Auf Fragen wie diese erhielten die SchülerInnen des Grundkurses Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe Q1 nun Antworten. Zwei Mitarbeiterinnen des Finanzamtes Lippstadt besuchten den Kurs in einer Doppelstunde und boten den Jugendlichen einen Überblick über verschiedene Steuerarten und deren Berechnung sowie zentrale Prinzipien unseres Steuersystems. Die Jugendlichen, die zum Teil schon selbst diverse Ferien- und Minijobs ausüben oder ausgeübt haben, erhielten gezielte Informationen beispielsweise zu Rückerstattungsmöglichkeiten bei etwaig gezahlten Lohnsteuern.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden den OberstufenschülerInnen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Finanzwesen aufgezeigt und die Anforderungen an den Beruf des Finanzwirts dargelegt. In einem Film wurde die Fachhochschule für Finanzen vorgestellt, die den angehenden Diplom-Finanzwirten ein finanziertes Studium im Wasserschloss Nordkirchen bietet. (Nähere Infos findet man hier: https://www.so-sind-wir.nrw/ausbildung-und-studium/).

SchülerInnen, deren Interesse für diese Berufsrichtung geweckt worden ist, können nach vorheriger Anmeldung am 11.07. einen Schnuppertag im Finanzamt Lippstadt absolvieren oder vom 18.-19.07. ein Zwei-Tages-Praktikum machen. Für eine Bewerbung zum nächsten Studien- / Ausbildungsbeginn 2019 ist das Bewerberportal bis November 2018 unter der Adresse https://www.studium-im-finanzamt.de geöffnet. Eine gute Nachricht zum Schluss: In den letzten Jahren sind alle erfolgreichen Absolventen übernommen worden.