Physik aktiv 2018

Schülerinnen der Klassen 6 und 7 wollten "HOCH-H(N)AUS"

„HOCH-H(IN)AUS“ lautete das Motto des diesjährigen Physikwettbewerbs der Bezirksregierung Arnsberg. Die Aufgabe bestand darin, im Team ein Hochhaus oder einen Turm nur aus Papier und Klebstoff zu bauen, das/der eine 0,5 Liter Kunststoffflasche tragen kann. Dabei sollte das Gebäude selbst mindestens 60cm (Kl. 5/6) bzw. 80cm (Kl. 7/8) hoch und möglichst leicht sein.

Bei den Fünft- und Sechstklässlern siegte das Team „Das Girlmegahaus“ mit Amelie Kußmann und Evelyn Esber vor den Teams „Pink Cupcake“ mit Leni Laws, Jasmina Douallal und Angelina Reinke und „Pink Marshmellow“ mit Nicla Tigges, Anna Göbel und Milena Littau.

Bei den Siebt- und Achtklässlern belegte das Team „Laura und Anika“ mit Laura Bertels und Anika Steinhoff den 1. Platz. Zweiter wurde das Team „Hoch Hinaus AKTIV“ mit Emily Leopold und Catharina und Maya Derksen vor dem Team „Physik Checker“ mit Nelli Schweda, Lieselotte Brenken und Vanessa Schwartz, die besonders durch ihr gelungenes Design überzeugten.